Über mich

Ich bin Luisa. Ich designe Torten und liebe das Backen. Meine Freizeit verbringe ich mit Kochbüchern und mehligen Händen in der Küche und beim Brunchen und Kochen mit meinen Liebsten.

Backen ist eine kreative und sinnliche Sache für mich und macht mich einfach fröhlich. Den ganzen Prozess des Backens liebe ich – abends in meinen Backbüchern zu stöbern und mir Geschmackkombinationen durch den Kopf und Mund gehen zu lassen, am Wochenende oder nach der Arbeit mit hochgekrempelten Ärmeln in der Küche zu stehen und die Zutaten durch meine Hände rieseln zu lassen, die Gerüche in der Wohnung während des Backens. Das Anrichten, Fotografieren und Schreiben gehören für mich aber genauso zum Backen, denn sie bringen erst die ganze Schönheit des Backens zu Tage, mit Farben, Formen, Licht und Text.

Diesen Blog habe ich im Frühjahr 2014 als eine Art Rezeptsammlung angefangen, als einen Ort, wo ich alle Schritte des Backens festhalte und Fotos und Text verbinden kann. Zu diesem Zeitpunkt habe ich vor allen Dingen süße Tartes gebacken, ich war verrückt danach verschiedene Teigtexturen mit unterschiedlichen Cremes zu kombinieren. Nach einer Zeit bin ich zu Brot weitergezogen bis ich schließlich 2016 bei Torten gelandet bin. Da bin ich hängen geblieben – über Torten habe ich mehr Bücher als über sonst ein Backwerk, mit Torten habe ich meine ersten professionellen Fotoshootings gemacht, am Tortendesign entdecke ich immer etwas Neues. In Torten lassen sich unendlich viele Kombinationen aus Texturen und Geschmäckern zusammenfügen und durch ihre nach oben weitestgehend offene Größe kann man auch mit Formen, Höhen und Dekoration grenzenlos gestalten, kreieren und zaubern. Das liebe ich.

Hochzeitstorten sind dabei etwas ganz Besonderes für mich. Sie zu designen und umzusetzen ist für mich die Kunst, sich in das Brautpaar und ihre Wünsche, in die Feier und ihren Stil hineinzuversetzen und ein kleines Krönchen für den Abend zu kreieren. Meine Hochzeitstorten passen farblich zum Ambiente der Kulisse, geschmacklich zum Buffet und zur Saison und insgesamt zum Motto der Hochzeit.

Ich backe ganz überwiegend mit Bio-Zutaten, vor allem tierische Zutaten kaufe ich Bio. In den allermeisten Fällen backe ich vegetarisch. Ich nutze ausschließlich natürliche Produkte für meine Torten und mein Backwerk, weshalb ich Hochzeitstorten zum Beispiel nicht mit Fondant umkleide und bis auf eine Ausnahme nur natürliche Farbstoffe nutze. Zucker verwende ich äußerst sparsam, denn ich finde mit einem geringen Maß an Zucker lässt anderen, zarten Geschmäcker viel mehr Entfaltungsspielraum. Die natürliche Süße von Obst – und seine Säure – schmeckt man so zum Beispiel viel deutlicher und es entstehen spannende Kontraste, die wir schon fast vergessen haben. Insgesamt backe ich gerne leicht: Torten fülle ich am liebsten mit vanilliger Konditorcreme, Obst-Curds oder Joghurt-Cremen. Ummantelt werden meine Torten oft mit Cremes auf Sahne-Basis, und obwohl das möglicherweise nach viel Masse und Gewicht klingt, sind sie eine insgesamt äußerst fluffige Angelegenheit.

Viel Spaß beim Stöbern!

Für Fragen und Kommentare jeglicher Art schreibt gerne an: post@brotundkuchen.com