Kekse & süße Happen

Vegane Chocolate-Chip-Cookies

27. Oktober 2016

Ist es zu fassen, dass mein letzter Eintrag vom Juni ist! Vor lauter Hochzeitstorten und Hochzeiten den Sommer über und dem wohlverdienten Urlaub im September bin ich zu nichts anderem gekommen. Aber ehrlich: Drei Hochzeitstorten innerhalb eines Monats zu backen, war so ungefähr das coolste, was ich seit Langem gemacht habe. Jetzt jedenfalls bin ich wieder da, erstmal hochzeits-los, habe mich diese Woche in meiner wunderbaren Küche eingefunden und losgelegt – mit KEKSEN!

Continue Reading…

Hochzeit, Torten

Zitronen-Mohn-Torte // Hochzeitstorte Teil 1

16. Juni 2016

Diesen Sommer warten große Projekte auf mich: drei Hochzeitstorten für jeweils 100 Leute! Das Konzept der ersten ist ausgetüftelt. Sie wird aus vier verschieden Obsttorten bestehen – Zitrone-Mohn, Limette-Blaubeer, Mango-Kokos, und Erdbeer-weiße Schokolade -, die durch den gleichen Aufbau und der Präsentation auf einer Etagere zusammengehalten werden und so als eine Torte und nicht vier erkennbar sind. Alle sollen den gleichen Grundteig haben, mit eingehobenem Mohn, Blaubeeren, Schokoladenstücken oder Kokosflocken; zwischen den Teigschichten befindet sich Curd, entweder Zitrone, Limette, Mango, oder Erdbeere; und die Torten sind umhüllt mit Sahne, die mit etwas Curd fruchtisiert wird. Soweit so gut!

Continue Reading…

Kuchen, Torten

Erdbeer-Vanille-Törtchen

14. Juni 2016

Um diese Jahreszeit kaufe ich jeden zweiten Tag ein Pfund Erdbeeren an einem Stand um die Ecke, wo es leckersten Spargel und knallrote Beeren gibt, die den ganzen Stand in einen herrlichen Duft einhüllen. Und jeden Tag ist der Verkäufer die Freundlichkeit in Person und verließt die Beeren und Spargelstangen mit größter Liebe zum Detail und zur Frucht, was ich über die Maßen schätze. Wie gern ich dort einkaufe; immer gehe ich mit einem guten Gefühl nach Hause und einem kleinen Lächeln im Gesicht. Heute also erstand ich wieder ein paar Erdbeeren und eigentlich wollte ich nur einen Probe-Vanilleteig für eine ganz andere Torte backen. Was aber soll man mit so einem Teig tun, dachte ich mir, als ich gerade vom Einkaufen nach Hause gekommen war? (Schlauer wäre natürlich gewesen, sich diese Frage vorher zu stellen…)
Continue Reading…

Kuchen

Pfirsich-Blaubeer-Kuchen

31. Mai 2016

Vor ungefähr zwei Jahren habe ich einen wunderbaren Pfirsich-Blaubeer-Pie von Joy the baker gebacken, den sie wiederum aus Baking with Julia hatte. Was ist dieser Pie für ein Gedicht! Eine ganz herrliche, knusprige Pie-Kruste, hinter der sich eine saftige, würzig-süße Obst-Sache versteckt: Zu den Pfirsichspalten und Blaubeeren wird Zucker, Zimt, Ingwer, Muskat, Vanille und Zitrone gegeben und zusammen mit dem auskochenden Pfirsichsaft entsteht daraus eine absolut göttliche Sauce. Mit oder ohne Vanilleeis macht dieser Pie sofort süchtig und ich war mir ganz sicher, dass ich nie wieder irgendeinen anderen Pie backen – geschweige denn essen – würde. (So ganz war das nicht richtig...)

Continue Reading…

Kuchen

Schwedischer Schokoladenkuchen

12. Mai 2016

Für diesen Sommer habe ich zwei Projekte: und zwar zwei Hochzeitstorten. Ich bin begeistert und bin ganz im Fieber – seit Wochen schon recherchiere ich Rezepte, lese mir neue Techniken an und stöber durch’s Internet nach schönen Deko-Ideen. Jedenfalls hat mich die erste Braut zu einem Brunch eingeladen, letztes Wochenende, um uns zu besprechen. Herrlich war es, bei dieser frühsommerlichen Luft, die durch die Fenster strömte, bei Kaffeeduft und guter Gesellschaft über Torten zu philosophieren.

Continue Reading…

Torten

Brombeer-Torte

4. Mai 2016

Eigentlich würde ich so gerne eine Geschichte über Frühlingsgefühle schreiben, weil ich so eingenommen bin von diesem herrlichen Wochenende. Die Geschichte würde handeln von einer lichtdurchfluteten Stadt und menschenvollen Cafés, von Wärme in der Luft und im Herzen, von Begegnungen mit wundervollen Freunden und ganz besonderen Momenten mit ihnen. Aber diese Torte hat wenig mit alldem zu tun, denn sie ist vor einigen Tagen bei einer Außentemperatur von unter 10°C und Nieselregen entstanden.

Continue Reading…

Torten

Nusscrunch-Vanille-Apfel-Torte

24. April 2016

Es stimmt: Auf den ersten Blick ruft eine Nuss-Apfel-Torte nicht unbedingt „Frühling!“. Allerdings ist das Geburtstagskind, für das diese Torte bestimmt war – sagen wir mal vorsichtig – kein Fan von allerlei Obst und Schnickschnack-Zutaten, mit denen Torten frühlingshaft werden können, und deshalb greife ich auf ein paar Klassiker zurück. Und sowieso ist die Hauptsache, dass ich ein Stückchen Freude verschenken und den Geburtstag so noch ein kleines bisschen schöner werden lassen kann. Also gibt es zum Geburtstag meines Onkels eine Apfeltorte und zwar mit viel Pepp in Form von einer hervorragenden Vanillecreme und selbstgemachtem Nuss-Crunch.

Continue Reading…

How To

Isolierstreifen zum Tortenbacken

20. April 2016

Das Tortisieren ist wirklich zu meinem neuen Flitz geworden. Als ich noch vor wenigen Wochen in Südafrika saß und gar letzte Woche in Rio auf Stipvisite, habe ich abends am Laptop gehangen und Rezepte recherchiert, Tipps und Tricks gesucht und in süßen Tagträumen geschwelgt. Eine Idee hat mich gleich ganz begeistert: Isolierstreifen für das Backen von Tortenböden selbst herzustellen, anstatt teure Silikon-Streifen zu kaufen (zuerst bei Kuchenfee Lisa gesehen). So geht der Teig gleichmäßig in der Form hoch und bildet keine starke Kuppel; bei den Torten, die ich in den letzten Wochen gebacken habe (wie diese oder diese), hat das hervorragend funktioniert und ich musste nur ein ganz wenig Teig oben wegschneiden.

Continue Reading…

Süße Tartes

Rhabarber-Honig-Pie

19. April 2016

Gerade als ich anfangen wollte zu schreiben, fiel mir auf: Heute vor einem Jahr habe ich das erste Rezept auf diesem Blog gepostet! Ich weiß noch ganz genau, wie ich über die Osterfeiertage bei meiner Schwiegerfamilie in Oldenburg im alten Zimmer meines Mannes  saß und die Website gestaltet habe, mit Farben gespielt und das Theme ausgesucht habe, und was man eben so tut. Den Namen Brot und Kuchen hatte ich schon lange dafür im Kopf, irgendwann war er in einem Gespräch mit meiner liebsten Freundin Anna entstanden. „Brot und Kuchen“, rief sie plötzlich ganz aufgeregt, nachdem wir schon eine Weile gebrainstormt hatten, „das ist es!“ Wir fanden, dass gerade in der Banalität dieses Namens etwas Schönes liegt, und er vor allem ganz genau trifft, was ich hier backe: handfestes Brot aus der eigenen Küche für jeden Tag und jede Gelegenheit, Kuchen für Freunde, Familie, Kollegen und Geburtstage und Feiern, und alle Abwandlungen der beiden.

Continue Reading…