Kuchen

Baiserkuchen mit Erdbeer-Bowle

1. August 2015

Dieser wundervolle Baiserkuchen ist für sich genommen schon ein kleiner Sommertraum: super leicht, super luftig und zergeht auf der Zunge wie nichts. Wahrlich großartig wird er, wenn man ihn mit etwas Erdbeer-Bowle übergießt und zusammen mit durchzogenen Erdbeeren isst. Ehrlich, das mag etwas komisch klingen, aber der schwammige Teig nimmt die Bowle toll auf und die Aromen von Bowle, Erdbeeren und vanilligem Baiserteig ergänzen sich ganz einfach herrlich. Hmmmmm! So ist es der perfekte Kuchen für eine Sommerparty.

Zugegebenermaßen ist dieser Kuchen etwas früh angeschnitten worden und deshalb an den Rändern so ausgefranst. Etwas mehr Geduld würde sicher gut tun und dann werden die Kuchenstücke auch etwas schmucker.

Vor einem Jahr: Johannisbeer-Nektarinen-Tarte

Baiserkuchen mit Erdbeer-Bowle

Kuchenrezept adaptiert von food.com

Für den Kuchen:

  • 120 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 12 Eiweiß, Zimmertemperatur
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt

Für die Bowle:

  • 750 ml trockener Prosecco
  • 750 ml trockener Weißwein
  • 500 g frische Erdbeeren
  • eventuell ein paar Zweige frische Minze

Bowle. Prosecco und Weißwein in eine große Schüssel oder ein Bowlengefäß geben. Erdbeeren putzen, vom Grün befreien, eventuell kleinschneiden und dazugeben. Minzblätter waschen und von den Stilen zupfen, und dazugeben. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Zum Servieren Eiswürfel dazugeben, falls gewünscht.

Teig. Ofen auf 180°C vorheizen. Mehl, Zucker und Backpulver in eine Schüssel sieben. Eiweiße in einer weiten Schüssel so lange auf hoher Stufe schöagen, bis sich weiche Spitzen gebildet haben. Dann das Salz und den restlichen Zucker dazurieseln lassen und bei hoher Stufe so lange schlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Vanilleextrakt über das geschlagene Eiweiß gießen und dann nach und nach die Mehl-Zucker-Mischung dazugeben und mit einem Gummispatel oder großen Löffel unterheben. Mit großen, ruhigen Bewegungen arbeiten, damit das Eiweiß möglichst wenig einfällt.

Backen. Den Teig in eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Gugelhupfeinsatz geben (Form nicht fetten) und glatt streichen. Ca. 35 Minuten backen bis der Kuchen goldgelb ist, und zurückspringt, wenn man leicht draufdrückt. EIne Stunde abkühlen lassen, dann mit einem Messer zwischen Kuchen und Form entlangfahren um den Kuchen zu lösen, dann auf eine Platte oder einen Teller stürzen. Mit Bowle servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*