Frühstück & Brunch, Süße Tartes

Schokoladen-Bananen-Tarte mit Dulce de Leche

15. März 2015

Es ist wieder Zeit zu Backen! Nachdem ich den Dezember und Januar damit zugebracht habe, ein Backbuch für meine allerbeste Freundin zu schreiben, kommen ab jetzt alle neuen Rezepte und Bilder wieder in den Blog. Hurra! Tartes bleiben einfach meine Lieblings-Backsache und deshalb fange ich auch gleich damit an. Und obwohl sich letztes Wochenende der Frühling schon gezeigt hat, ist es eigentlich immer noch Februar und so sieht es auch im Obstregal aus … wobei ich solche Lust auf Erdbeer-Tartelettes und Pfirsisch-Pie habe! Aber gut, da kann man nichts machen und deshalb habe ich eine wintertaugliche Tarte gebacken: Die zartschmelzende sahnige Schokoladenschicht, die karamellige Dulce de Leche und die süße Banane sind einfach wunderbare Seelenstreichler an einem kalten Regenwochenende. Ist Dulce de Leche nicht sowieso in jeder Form der Wahnsinn?

Schokoladen-Bananen-Tarte mit Dulce de Leche

Inspiriert von Zucker, Zimt und Liebe von Virginia Horstmann

Für den Teig:

  • 180 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 70 ml eiskaltes Wasser

Für die Schokolade:

  • 100 ml Sahne
  • 200 g Zartbitterschokolade

Für die Dulce de Leche und Topping:

  • 1 Dose (400 g) gezuckerte Kondensmilch
  • 2 nicht zu reife Bananen
  • Schokoladenraspel

Das Rezept ist super simpel, allerdings dauert es insgesamt um die drei Stunden bis die Tarte fertig ist. Wichtig ist, dass die Kondensmilch gezuckert ist, mit normaler funktioniert das Rezept nicht. Die Bananen mag ich persönlich nicht allzu reif, dann schmecken sie schnell mehlig und werden schneller braun. So, los geht’s.

Der Teig. Mehl, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermengen. Butter in kleinen Stücken dazugeben und mit einem pastry cutter oder den Fingerspitzen zügig einarbeiten bis die größten Butterstücke  Erbsengrößte haben. Jetzt das Wasser dazugeben und mit einem großen Löffel oder Gummispatel zügig einarbeiten. Die Zügigkeit ist deshalb angesagt, damit die Butter nicht warm wird und so später beim Backen eine blättrige Konsistenz entsteht.

Backen. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Backpapier und Linsen oder Ähnlichem beschwert ca. 25 Minuten backen. Un paar Minuten abkühlen lassen und die Gewichte entfernen.

Die Schokolade. Während der Teig im Ofen ist, die Schokolade vorbereiten. Die Sahne auf kleiner Flamme aufkochen lassen, dann den Herd ausmachen. Nun die in kleine Stücke gebrochene Schokolade dazugeben und so lange rühren, bis sie geschmolzen ist und die Masse glatt ist. Auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Erst etwas abkühlen lassen, dann die restliche Zeit in den Kühlschrank stellen.

Die Dulce de Leche. Dafür wird eine kleinere und eine größere Auflaufform genötigt. Die Kondensmilch in kleinere geben und diese entweder mit einem Deckel oder Alufolie abdecken. In die größere Stellen. In die größere ca. 2 cm hoch kochendes Wasser geben. Bei 200°C anderthalb Stunden in den Ofen stellen.

Der letzte Schliff. Die Dulce de Leche etwas abkühlen lassen, dann auf der Tarte gleichmäßig verteilen. Ganz abkühlen lassen. Die Bananen in Scheiben schneiden und auf der Tarte verteilen. Gekühlt und mit Schokoladenraspel dekoriert servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*