Brot & Brötchen

Das einfachste und schnellste Brot. Ever.

4. Mai 2014

Noch ein fixes Brot! Das ist mein Klassiker. Dieses Brot backe ich seit Jahren, könnte man sagen, zwar in verschiedenen Variationen, aber immer mit den gleichen Grundmengen. Die Teigherstellung dauert fünf Minuten, das Backen etwas weniger als eine Stunde, und danach sind genau drei Dinge abzuwaschen. Einfacher und alltagstauglicher wird’s nicht. Zugegebenermaßen wird es keinen Preis für den ausgeklügelsten Teig gewinnen, aber es schmeckt fast schon unerwartet lecker, warm natürlich sowieso, am besten mit ein bisschen Butter und Honig, oder einem Stück guten Käse, Peccorino oder Machego vielleicht. Wirklich, man unterschätzt das Brot. Das Erstaunliche ist, dass es sich in ein Handtuch eingewickelt mindestens eine Woche hält, ganz im Gegensatz zu gekauften Broten, die oft vorher schon pappig oder sogar schlecht werden. Wenn es nicht mehr ganz frisch und die Kruste schon ein wenig hart ist, schmeckt das Brot getoastet oder ge-sandwich-toasted immer noch wunderbar.

Das einfachste und schnellste Brot. Ever.

  • 600ml handwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 600g Vollkornmehl (ich habe einen echten Faible für Dinkel, aber Roggen oder Weizen gehen auch; fall Roggen benutzt wird, nur 400g Vollkornmehl und 200g weißes Mehl nehmen, damit das Brot nicht zu klitschig wird)
  • 2 TL Salz
  • Saaten und Kerne:
    • Ich nehme gerne 60 Leinsamen, 60g Sonnenblumenkerne und/oder 60g Kürbiskerne oder alles drei
    • Alternativ nehme ich gerne eine Hand voll gehackte Walnüsse

Die Hefe in dem warmen Wasser auflösen und ca. 10 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten in einer Rührschüssel vermengen und anschließend das Wasser mit einem großen Holzlöffel, Gummispatel oder Knethaken einarbeiten. Eine Kastenform einfetten und ausmehlen oder mit Backpapier auslegen und in den kalten Ofen stellen. Bei 180°C ca. 50 Minuten backen, dann ist das Brot noch relativ feucht; wenn es garer sein soll, die Backzeit um 10 bis 15 Minuten verlängern.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*