Kekse & süße Happen

Marzipan-Küchlein

26. Oktober 2017

Ich fühle mich schon so herbstlich-winterlich, dass ich einen riesigen Appetit auf Marzipan habe. Aus diesem Instinkt heraus entstand übrigens auch der Mandelkuchen mit der herrlichen Note von Orangenblüten von neulich. Jedenfalls habe ich mich erinnert, dass es bei Trine Hahnemann ein Rezept für Kransekage gibt, dieses traditionelle skandinavische Marzipangebäck. Ich habe die Rezeptur zwar soweit verändert, dass ich nicht sicher bin, ob sie den Namen noch verdienen – dennoch kann ich ohne mit der Wimper zu zucken berichten, dass sie phänomenal schmecken. Meine Eltern haben sogar gleich einen ganzen Vorrat für die Weihnachtszeit bestellt.

Continue Reading…

Frühstück & Brunch, Klappstulle

Armer-Ritter-Käse-Sandwich

22. Oktober 2017

Bislang hatte ich eine ganze klare Meinung zum Armen Ritter: Kann nichts. Die ein- oder zweimal, die ich French Toast in den USA gegessen habe, war ich immer von der unfassbaren Süße des Toasts angewidert war. Diese toastige Weltanschauung wurde über den Haufen geworfen, als ich in Joy the Baker’s neuem Buch – Over Easy – einen French Toast Sandwich entdeckte, der einfach hervorragend aussah. Also habe ich diesem Frühstücksklassiker in modernem Gewand eine neue Chance gegeben: Dafür habe ich zunächst die Zuckermenge ganz stark reduziert und eine beträchtliche Menge Pfeffer dazugefügt, damit das Erlebnis ein herzhaftes wird. Außerdem – und das ist wichtig – wird der fertige Arme Ritter mit zweierlei Käse belegt und vor dem Servieren kurz überbacken. Das Resultat ist eine einfach phänomenal dekadente Ergänzung für jedes späte Frühstück und meine Einsicht, dass kulinarische Vorurteile da sind, um sie zu überwinden.

Continue Reading…

Kuchen

Mandelkuchen, parfümiert mit Oragenblüten

16. Oktober 2017

Ist es wirklich über zwei Monate her, dass ich Brombeer-Muffins gebacken habe? Däng! Noch viel länger ist es her, dass ich How To Be A Domestic Goddess von Nigella Lawson bei unseren lieben Nachbarn ausgeliehen habe; seitdem fristete es ein weitgehend unbeachtetes Dasein in meinem Bücherregal, bis ich es mir vor Kurzem wieder in die Finger gefallen ist. Höchste Eisenbahn, diesen Klassiker genauer unter die Lupe zu nehmen. Schon beim zweiten Rezept bin ich hängengeblieben: ein ganz einfacher Mandelkuchen, den Nigella mit Vanilleextrakt zum Leuchten bringt. Eine ganze Seite lang beschreibt sie, wie der Kuchen anderweitig gepimpt oder abgewandelt werden kann, und da fiel mir sofort das Orangenblütenwasser ein, was ich aus unserem Urlaub in Südfrankreich mitgebracht habe.

Continue Reading…

Kekse & süße Happen

Brombeer-Muffins mit feinem Blüten-Topping

12. August 2017

Für die Kaffeetafel am morgigen Sonntag empfehle ich folgende Sommer-Häppchen, die es heute bei uns gab. Diese Muffins zeichnen sich vor allem durch ihre Feinheit aus; sie sind geradezu apart. Normalerweise kenne ich Muffins als sehr schwere, fast schon klobige – oder sagen wir vielleicht besser rustikale – Angelegenheit, die mich in der Regel nicht besonders vom Hocker hauen, um es mal ganz ehrlich zu sagen. Diese Muffins sind anders.

Continue Reading…

Hochzeit

Wolken-leichte Hochzeitstorte mit Beeren und Süßkirschen

19. Juli 2017

Vor erst wenigen Tagen rief mich Isabel an: Kannst du mir nächste Woche eine Hochzeitstorte machen? Na, aber klar doch! Sie wünschte sich etwas sommerliches, vielleicht mit Himbeeren, Mandeln und einer leichten Creme. Alles andere durfte ich entscheiden. Gleich hatte ich eine Vision von der Torte: halb-transparent, mit beeren-farbenen Blüten, die sich von links unten nach rechts oben ranken; eine lockere Frischkäse-Creme, ein buttriger Mandel-Teig und frisches Sommer-Obst. Einfach zum Reinlegen!

Continue Reading…

Süße Tartes

Stachelbeer-Tarte

16. Juli 2017

Na endlich, es gibt wieder Stachelbeeren! Nachdem ich sie im Supermarkt entdeckt habe, bin ich ganz entzückt nach Hause gedüst um diese ganz simple, aber sensationell schmeckende Tarte zu backen. Stachelbeeren rangieren definitiv ganz oben auf meiner Obstfavoriten-Liste, denn ihre Frische und Säure, gepaart mit dieser wunderbaren sommerlichen Süße hauen mich einfach um. Schade nur, dass es sie eigentlich nirgends zu kaufen gibt; da kann nur eins helfen: Wenn ich einen Garten habe, werden Stachelbeeren gepflanzt! Continue Reading…

Hochzeit

Pfirsich-Torte mit herrlicher Joghurtmousse

26. Juni 2017

Ganz genau genommen ist diese wunderbare Pfirsich-Torte mit Joghurtmousse einfach nur eine festliche Torte ganz ohne das ‚Hochzeit-‚ Präfix. Allerdings finde ich, sie würde sich ausgesprochen gut auf einer sommerlichen Hochzeit in einem Park machen. Man stelle sich eine laue Sommernacht vor und weiße Zelte auf einer großen Wiese, umgeben von hohen Bäumen, durch die ein Lüftchen weht. Alle sind von der Hitze des Tages geschafft und freuen sich über die Brise; allen ist der Schampus auch entsprechend schnell in den Kopf gegangen und die Stimmung ist deswegen großartig. Als es ganz dunkel geworden ist, wird mit einem kleinen Feuerwerk und vielen Wunderkerzen die Hochzeitstorte serviert. Die Farbe des Pfirsichs findet sich ganz zufällig in der Blumendekoration der Feier wieder und in den Lilienblüten im Brautstraße und im Haar der Braut. … Achje, manchmal finde ich es so unfassbar schade, dass ich schon geheiratet habe und die Märchenhaftigkeit dieses einen Tages eine Erinnerung und kein Traum mehr ist – andererseits will ich die Erinnerung um keinen Preis missen.

Continue Reading…

Torten

Erdbeertorte mit Lemon Curd

14. Juni 2017

Wenn die roten Erdbeer-Häuschen überall in Berlin aufgebaut werden und die Passanten ihre Hälse recken, um zu ermitteln, wann es endlich die ersten Erdbeeren zu kaufen gibt, ist eines klar: Wir nähern uns mit großen Schritten dem Sommer! Mit der ersten Fuhre Erdbeeren des Jahres habe ich beschlossen, eine Torte zu backen, die ich um Lemon Curd ergänzt habe für ein perfektes, frühsommerliches Geschmackserlebnis.

Continue Reading…

Hochzeit

Frühlingshafte Tulpen-Hochzeitstorte // ein Traum aus Vanille und Blaubeeren

7. Mai 2017

Was für eine Freude das war, als meine liebe Freundin Tabea mir erzählte, dass sie heiraten würde. Wir kennen uns weit länger als unser halbes Leben – aus der Schule nämlich – und das finde ich schon etwas Besonderes. (Diese Feststellung hat mich ganz nebenbei realisieren lassen, dass ich jetzt zumindest so alt bin, dass ich solche altklugen Sätze überhaupt in den Mund nehmen kann.) Genauso besonders sollte ihre Hochzeitstorte werden, fand ich.

Continue Reading…